[Rezension] Die Widerspenstigkeit des Glücks - Gabrielle Zevin



ISBN: 978 3 453 35862 1
Verlag: Diana Verlag
Seiten: 288
Preis: 12,99 €
Quelle: Amazon


A.J. Fikry lebt auf einer malerischen Insel umgeben von seinen wertvollsten Besitztümern - tausenden von Büchern - und ist trotzdem ein unglücklicher Mensch. Bis er eines Morgens einen ungebetenen Gast entdeckt: In seiner Buchhandlung sitzt die zweijährige Waise Maya. Widerwillig nimmt A.J. sich des kleinen Mädchens an, das sein Leben völlig auf den Kopf stellt. Und dann ist da noch Amelia, die er nicht so schnell vergessen kann...

Darf ich vorstellen? Mein erstes Rezensionsexemplar! Vielen lieben Dank an den Diana Verlag (bzw. Randomhouse), ich habe mich riesig darüber gefreut!
In dieser Rezension habe ich ein paar kleine Ausschnitte aus dem Buch eingebracht, die allerdings nicht viel über die Handlung preisgeben bzw. zu viel verraten. Dennoch möchte ich es hier anmerken, falls jemand diese Ausschnitte nicht lesen möchte.

Der Titel des Buches in Zusammenhang mit diesem wunderschönen Cover hat mich sofort in den Bann gezogen. Ich war ziemlich neugierig auf den Inhalt - kann er mich genauso überzeugen wie das äußere Erscheinungsbild?

Alles, was du über einen Menschen wissen musst, erfährst du aus der Antwort auf die Frage: Welches ist dein Lieblingsbuch? - Seite 107

Anfangs konnte ich mich leider nicht so gut in den Schreibstil einfinden, weil ich durch die Bücher, die ich sonst lese, einen einfachen, relativ normalen Schreibstil gewohnt bin. Es wirkte leblos, gleichzeitig aber irgendwie liebevoll.
      Nachdem ich mit der Eröffnungsszene fertig war, lernte ich diesen Stil jedoch immer mehr zu schätzen und verliebte mich richtig in ihn. Er ist perfekt, um den Charakter der Figuren richtig darzustellen und den Witz in der Handlung richtig rüberzubringen. Der Humor ist sehr trocken, was ich ziemlich passend finde.
      Mit zunehmender Handlung wirkte auf mich alles viel lebhafter und jünger - passend zum Geschehen und den Gefühlen des Protagonisten. Er wirkt Anfangs wie ein alter Mann, der im Laufe des Lesens immer jünger und lebhafter wird (aber nicht zu jung). Das Buch blüht sozusagen auf.

"(...) Buchhandlungen ziehen gute Menschen an. (...) Ich mag Papier. Ich finde es schön, wie es sich anfühlt. Und ich mag das Gefühl, wenn man ein Buch in der Gesäßtasche hat. Und den Geruch von neuen Büchern." - Seite 283

Verwirrt haben mich zunächst die einzelnen Kapitel, in denen verschiedene Werke beschrieben werden und A.J. seine Meinung kundtut. Wie viele vielleicht wissen, bin ich kein Klappentextleser, sodass ich nicht wusste, wer Maya sein soll oder warum er das schreibt. Bevor es allerdings zu konfus wird, versteht man es langsam doch, obwohl der Sinn dahinter erst später offenbart wird.

Ich liebe an dieser Geschichte, dass Bücher während des Lesens dauerhaft präsent sind. Wenn ich ein Buch lese, blende ich normalerweise aus, dass andere überhaupt existieren, geschweige denn einen Zusammenhang zueinander haben; aber dieses Werk erzählt, wie ein anderes Buch zwei Menschen zusammenführt. Es gibt immer wieder Vergleiche zu anderen Werken, Klassikern, die die Liebe zu Büchern eines Buchhändlers unglaublich realistisch gestalten.

"... Der Ringträger hat viel mehr Macht."
"Du redest wir Gollum", sagt A.J. - Seite 181


Der Kampf um das Überleben von kleinen Buchhandlungen mit Charakter gibt der Handlung einen weiteren tragischen und wieder realistischen Aspekt, denn eBooks und Internetportale nehmen immer mehr Raum ein in der heutigen Zeit, sodass das Bestehen des eigenen Buchladens nur noch eine Frage der Zeit sein kann. Oder?

"Begreifst du denn nicht, Mutter, dass dieses teuflische Gerät nicht nur mein Geschäft, sondern - was schlimmer ist- schnell und unsanft Jahrhunderte einer blühenden literarischen Kultur zerstören wird?", fragt A.J. - Seite 243

Dieses Buch weckt in mir so viele verschiedene Gefühle. Es hat eine so poetische Seite, dass es mich fast wahnsinnig macht, dass ich es schon ausgelesen habe!
Ich liebe es, wie Menschen mit Büchern verglichen werden, liebe die verschiedenen Personen mit genauso unterschiedlichen Vorlieben und ich liebe es, dass jede Kleinigkeit in diesem Werk seinen Sinn und Platz gefunden hat. Spätestens gegen Ende wird alles aufgeklärt, ob es etwas ist, das man unbedingt aufgeklärt wissen will, oder ob man es schon vergessen hat und sich noch mehr darüber freut, die Zusammenhänge zu ergründen.

Zusammengefasst ist Die Widerspenstigkeit des Glücks ein fantastisches Werk, das, wenn man ihm eine Chance gibt, zu Tränen rühren kann. Für mich ist das der perfekte Leseabschluss für das Jahr 2015, ich hätte kein besseres Buch zum Ende hin lesen können. Zudem ist es eines meiner Highlights diesen Jahres. Absolut lesens- und liebenswert, mit viel Charme und Charakter.

Und hier mein Geständnis: Dank Die Widerspenstigkeit des Glücks bin ich jetzt ofizieller Fan von guten Liebesromanen!



Hier eine Auswahl an erwähnten Werken:
Die Bücherdiebin - Die Chroniken von Narnia - Der Herr der Ringe - Tamerlane - Späte Blüte - Moby Dick - Die Frau des Zeitreisenden - Madame Hemingway

Kommentare:

  1. hey, ich habe gerade deinen Blog entdeckt und finde ihn wirklich total schön! bin ihm gleich mal gefolgt :)
    würde mich riesig freuen wenn du auch mal bei meinem Blog vorbeischauen würdest, Liebe Grüße Aileen. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du (:

      ich kann leider auf deinem Blog nichts kommentieren, da ich mir kein Google+ zulegen möchte, deswegen mach ich es einfach hier. Ich finde deinen Blog ebenfalls ganz toll; du machst wundervolle Bilder und ich freue mich schon sehr auf Rubinrot. (:

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  2. Hab den Link zu deinem Blog gerade auf LB entdeckt und finde ihn echt schön *_* habe das Buch auch Zuhause und hoffe es Ende der Woche anzufangen. Bin nun dank deiner Rezension echt gespannt!!!

    lg Sinah ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Sinah! Erstmal vielen Dank für deinen Besuch in meiner kleinen Welt. ♥
      Bitte schreib mir, wenn du es gelesen hast - hier oder auf LB, ich will unbedingt wissen, wie es dir gefällt!

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
    2. Hallo :)
      das mache ich sehr gerne!! Bin auch schon gespannt. Lese im Moment so viel Fantasy, dachte da muss mal was neues her :D

      Löschen