[Fragerunde] Eure schlimmsten Büchermacken?

Guten Morgen meine Lieben! Heute habe ich wieder Lust auf eine Fragerunde. (:
Vorher möchte ich euch allen aber danken! Ich hätte nicht gedacht, dass sich so viele dafür interessieren und mir auch antworten. Ich freu mich so riesig darüber! Danke! Und ich freue mich immer über eure Meinung, also nehmt kein Blatt vor den Mund! (:

Da ich nachher wegfahre, habe ich leider erstmal keine Zeit, euch zu antworten. Ich werde alle Antworten per EMail geschickt bekommen und sie alle lesen, aber antworten kann ich euch erst im Laufe des Wochenendes. ♥
     Ihr dürft die Frage auch auf eurem Blog veröffentlichen, wenn ihr wollt und ihr dürft natürlich auch das Bild benutzen. Verlinkt euren Blog doch dann bitte in den Kommentaren, damit ich euren Beitrag finden und lesen kann. (:
Meine heutige Frage an euch lautet:


Mit welchen Büchermacken müsst ihr euch so rumschlagen??
Ich will sie alle wissen! Haut raus und beichtet in den Kommentaren. (;

Ich muss gestehen - habe einige Büchermacken.

Wie viele Bücherfans habe ich einige schlechte Erfahrungen mit dem Bücherverleihen gemacht. Da verleiht man seine liebsten Bücher... Und bekommt sie einfach nicht wieder. Oder beschädigt! Ich habe schon einmal ein Buch für eine Präsentation verliehen und als ich es wiederbekommen habe, war einfach eine Seite rausgerissen! Seitdem verleihe ich nur noch so ungern Bücher (und wenn ich es doch mal mache, habe ich Rund um die Uhr Angst um mein kleines Baby).
Ich frage mich manchmal echt, warum man die Bücher einfach nicht wiederbekommt. Selbst wenn man in engem Kontakt zu der Person steht. Habt ihr damit auch Erfahrungen gemacht? Gute oder schlechte?

Seit einiger Zeit nehme ich meine Bücher immer in einer speziellen Büchertasche mit. Vielleicht habt ihr sie schon auf ein paar Bildern gesehen, ich habe sogar zwei. Eine in rosa und eine in dunkelblau. (:
Es ist so praktisch und das Buch ist extra geschützt. Davor hatte ich immer Probleme damit, dass den Büchern in meiner Messitasche etwas passiert, aber mit meinen Büchertaschen ist das Geschichte. Ohne gehe ich nicht mehr aus dem Haus.
     Wo wir schon beim nächten Tick wären: Ich gehe niemals ohne Buch aus dem Haus! Ohne Buch fühle ich mich nackt. Als hätte ich vergessen, Unterwäsche anzuziehen oder sogar ein Oberteil oder als wäre ich komplett entblößt. Es fehlt irgendwas. Was Wichtiges!

Was ich bei Büchern ganz, ganz, ganz, ganz, ganz, ganz schlimm finde sind Eselsohren. Ich könnte niemals die Seiten eines Buches so umknicken. Das tut doch weh! Wenn ich bei gebrauchten Büchern irgendwann entdecke, dass jemand die Ecke umgenickt hat, blutet mir das Herz. Dafür gibt es doch Lesezeichen! Oder ich merke mir die Seiten einfach, das habe ich auch oft  gemacht. Alles, um Eselsohren zu vermeiden. :D

Wenn ich neue Bücher kaufe, muss ich immer sofort den Aufkleber hinten abmachen. Aus irgendeinem mir unerfindlichen Grund machen mich diese Preisaufkleber unglaublich wütend. Ganz komisch, aber ich muss sie immer sofort abmachen. Am besten im Laden schon. :D

Reihen muss ich auch immer im gleichen Format haben. Sollte ich mir den ersten Teil als Taschenbuch gekauft haben und den Rest gibt es noch nicht, kommt es darauf an wie sehr mich der Rest interessiert. Falls ich noch warten kann, warte ich auf die anderen Taschenbücher. Wenn ich dann allerdings nicht mehr warten kann, muss ich mir alle drei als Hardcover kaufen und das erste Buch muss ich dann irgendwie loswerden. Manchmal verschenke ich es dann oder verkaufe es. Aber zwei Formate für eine Reihe geht gar nicht.

Mehr Macken fallen mir spontan nicht ein. Vielleicht habt ihr ja noch irgendwelche Macken, die ich gerade nicht erkenne. Ich bin gespannt!
Und ich wünsche euch allen natürlich ein schönes Wochenende (meins hat jetzt schon angefangen, deswegen wünsche ich euch das am Donnerstag schon) und entspannte Tage!

Kommentare:

  1. Hallo Sarah,

    oh ich kann dich sooo gut verstehen. Meine Macken sind an sich die gleichen, wie deine:
    1. Bücher verleihe ich nicht mehr. Höchstens ein Gebundenes Buch, und auch nur an jemanden, der gut damit umgeht.
    2. keine Aufkleber, Preisschildchen,... sind auf meinen Büchern
    3. ich gehe nur mit Buch aus dem Haus
    4. Keine Leserillen, da passe ich immer auf. Mein Regal sieht immer so aus, als wären alle Bücher neu (gebrauchte Bücher erkennt man schnell :-))
    5. niemals in ein Buch schreiben oder einen Knick in eine Seite machen.

    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Sabrina! Schön, dass du vorbeigeschaut hast. (:

      Leserillen finde ich persönlich gar nicht so schlimm. Keine Ahnung, warum ich das so sehe, eigentlich sehen sie ja auch total furchtbar aus. Aber ich bekomme es auch gar nicht hin, dicke Taschenbücher zu lesen ohne dass mindestens eine Rille drin ist. :O
      Ich finde da das Lesen so unglaublich unbequem. Du nicht? ^^

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  2. Der Link zu meiner Antwort:
    http://madelinis-welt.blogspot.de/2016/02/sarahs-fragerunde.html

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sarah, auch ich habe deine Frage sehr gerne beantwortet :-) Meine Antwort findest du hier:
    https://miissbuchblog.wordpress.com/2016/02/29/fragerunde-antwortrunde/

    AntwortenLöschen
  4. Halli Hallo :)

    Ich finde die Frage super, deswegen hab ich mich doch direkt mal angeschlossen :)
    Meine Antwort findest du hier :)
    http://butterblumesbuecher.blogspot.de/2016/02/fragerunde-antwortrunde.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaw, dankeschön für das süße Kompliment. Da schau ich doch sofort nach! ♥

      Löschen
  5. Hallo! Ich gebe dir bei allem voll Recht :D
    Ohne Buch aus dem Haus - niemals!
    Leserillen sind für mich der Horror! Meine Mutter hat sich zwei Bücher ausgeborgt und Leserillen hinein gemacht und ich bin fast in Tränen ausgebrochen und sie hat einfach gemeint, dass Bücher Gebrauchsgegenstände sind und ich soll nicht heulen! :o
    So eine Büchertasche sollte ich mir auch endlich mal zulegen, aber bis jetzt war ich immer zu geizig dafür! :x

    Liebe Grüße Betty von
    http://bettysbuecherweeelt.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Oh Gott, du armes Ding! Dann musst du deiner Mama einfach die Bücher in Zukunft neu kaufen oder als Mängelexemplar oder so. (;
      Ich finde das schlimm, wenn jemand so mit Büchern umgeht. Ich meine, jeder möchte eben anders mit Büchern umgegangen haben werden sein hätten? :'D Schwieriger Satz. Aber dass die Leute (egal ob Familie oder Freunde) das dann auch nicht einsehen wollen, find ich noch viel furchtbarer. ):

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  6. huhu Herbsti,
    Also das mit den Aufklebern mache ich auch so..... Aufkleber geht gar nicht :)
    Dann muss um jedes meiner Bücher eine Buchhülle, sobald es mit mir das Haus verlässt :)

    :-* Miri

    AntwortenLöschen