Liebster Blog Award #3

Ich kann es gar nicht glauben. Schon zum dritten Mal wurde ich nun zum Liebsten Award nominiert! Dieses Mal von der lieben Katha. Im Ernst, ich hätte eigentlich nie gedacht, überhaupt nominiert zu werden und nun schon 3x!

Hier kommt ihr zum ersten Beitrag.
Und hier gehts zum zweiten Post.

Danke, dass ihr meinen Blog so mögt; danke, dass ihr hier so aktiv seid und euch wirklich alles durchlest, was ich schreibe. Ich bin immer noch total durch den Wind und weiß eigentlich gar nicht so genau, was ich sagen soll. :O Deswegen lege ich jetzt einfach mal los:

- Erst einmal die Regeln: -
  1.  Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat. (✓)
  2.  Beantworte die Fragen, die sich jener Blogger für dich zurechtgelegt hat. (✓)
  3.  Verlinke ein paar Blogs, die < 200 Follower haben. (✓)
  4.  Stelle den Getaggten deine eigenen 11 Fragen. (✓)
  5.  Weihe sie zum Schluss ein, sodass sie es auch bemerken. (✓)

1. Welches Buch liest du gerade? Der 3. Satz auf Seite 155.
Was bedeutet dieses L?

2. Was bringt dich so herzhaft zum Lachen?
Langweilige Antwort, ich weiß, aber: Lustige Menschen. Es gibt solche Menschen, die die ganze Zeit witzige Sprüche raushauen, ohne dass sie es wollen. Vielleicht wollen sie es doch, aber egal. Hauptsache sie tun es und bringen mich damit zum Lachen.
Knallerfrauen ist auch etwas, bei dem ich einfach immer lachen kann. So wirklich immer. Bei den anderen Comedy-Shows kann ich irgendwie nicht lachen - höchstens mal schmunzeln, wenn überhaupt! Aber bei Knallerfrauen läuft einem die Milch aus der Nase, das sag ich euch!

3. Bist du ein Morgenmuffel oder ein Frühaufsteher?
 Irgendwie bin ich beides. Manchmal bin ich ein totaler Frühaufsteher und wache schon vor meinem Wecker auf, hüpfe dann munter durch die Gegend und mache irgendwas sauber; aber dann gibt es auch Tage, an denen ich einfach nicht aufstehen möchte. Ich mag dann im Bett liegen bleiben, das so wunderbar bequem ist, am Besten auch mit niemandem reden, bis ich wach geworden bin. Das dauert dann so... Stunden? Irgendwie ist das auch total unvorhersehbar. :D

4. Was machst du, wenn du nicht liest?
Meistens Dinge, die ich tun muss. Sowas wie schlafen, arbeiten, essen (obwohl ich das auch kann, während ich lese), wichtige Termine oder so. Manchmal gibt es aber auch Dinge, die ich tun will, die mich behindern. Dazu zählen meine Freunde genauso wie meine Familie, manchmal auch einfach nur fernsehen oder nichts tun. Manchmal muss man auch einfach mal nichts tun.

5. Wie sieht ein typischer Sonntag bei dir aus?
Es gibt bei mir gar keine typischen Sonntage. Ich wache auf, denke: Es ist Sonntag! Und dann nimmt jeder Sonntag seinen Lauf. Manchmal bin ich mehr aktiv, mal weniger. (:

6. Dein Lieblingsbuch und warum?
Einen Bücherliebhaber nach seinem Lieblingsbuch zu fragen ist ungefähr so, als würde man eine Mama nach ihrem liebsten Kind fragen. Ist das nicht total unfair? Genau!
Deshalb zähle ich mal ein paar Bücher auf, die zu meinen All-Time-Favs gehören. Aber alle wären eindeutig zu viele.
Die Känguru-Trilogie - besonders der erste Teil! Ich liebe diesen Humor und habe bei keinem Buch jemals (wieder) so viel gelacht. Ich meine, hallo? Ein kommunistisches Känguru!? Und dann gibt es noch den kapitalistischen Pinguin? Das ist so simpel und doch so clever, dass man es einfach lieben muss. (;
Gut gegen Nordwind und Alle sieben Wellen. Das war die einzige Liebesgeschichte, die ich in meiner Pubertät gemocht, ja geradezu geliebt habe! Dieses Genre mochte ich mal so gar nicht, ich habe nie Bücher gelesen, in denen auch nur ein wenig Romantik vorkommt. :D Pubertät halt. Aber diese Bücher haben mich doch überzeugt!
Weißer Oleander. Ich weiß noch genau, wer mir dieses Buch empfohlen hat und warum. Vielleicht hänge ich deshalb so sehr an diesem Buch, aber wirklich. Ich war sehr skeptisch und habe mir zuerst den Film angesehen. Dann habe ich dieses Buch gelesen und es ist der absolute Wahnsinn.
Zum Schluss noch Anonyme Untote. Die Rechtschreibung kann man zwar in die Tonne kloppen und ich hab bei diesen übertriebenen Schreibfehlern regelrechte Aggressionen bekommen, aber die Geschichte an sich war wirklich total super. (:

7. Wie findest du eBooks?
Hmmm, da bin ich sehr konservativ. Ich kann mich auf eBooks einfach nicht konzentrieren. Ich habe schon ab und an versucht, welche zu lesen, aber ich habe mich schnell gelangweilt und dann aufgegeben. Egal wie toll das Buch an sich war, als eBook finde ich sie alle doof. Keine Ahnung, warum, es macht mir einfach keinen Spaß.

8. Wenn du eine Sache an dir oder deinem Leben ändern könntest, was wäre es?
Nichts. An meinem Leben würde ich gar nichts ändern, an der Vergangenheit auch nicht. Das einzige kleine Makel, das ich gerne ablegen würde, wären meine gesundheitlichen Probleme, die mich im Leben momentan wirklich extrem einschrenken. ):

9. Hast du viele Blogger-Freundschaften geschlossen?
Weniger Blogger-Freundschaften als Insta-Freundschaften. Ich habe auf Instagram viele Bücherfreunde kennengelernt und bin dann im Nachhinein auf ihre Blogs aufmerksam geworden oder habe sie auch inspiriert, selbst einen Blog zu gestalten (*stolz*). Aber durch einen Blog habe ich noch keinen so kennen gelernt, den ich als Freund bezeichnen würde. Wer weiß? Vielleicht kommt das noch? (;

10. Bei welchen Challenges machst du mit und welche machen dir am meisten Spaß?
Dieses Jahr bin ich so richtig im Challengefieber. Ich mache bei so vielen Challenges mit!
     Einmal die Weltenbummler-Challenge und ich liebe diese Challenge! Zwar komme ich momentan nicht so gut voran, weil ich immer in den gleichen Orten rumlatsche, aber ich bin voller Hoffnung und es macht so riesig viel Spaß, die Weltkarte immer weiter auszufüllen!
     Die liebe Maike und ich haben ja auch noch selbst eine Challenge am Laufen - Die Hogwarts-Challenge. Da mache ich zwar nicht mit, aber es macht mir richtig Spaß, sie zu organisieren und die Balken immer weiter steigen zu lassen. (;
     Dann gibt es noch kleinere Challenges wie die Dark-Side-Challenge und die Candybooks-Challenge. Die bestehen aus 13 bzw 14 Aufgaben und sind innerhalb eines Jahres locker zu schaffen.
     Zu guter Letzt mache ich noch bei zwei Challenges mit, die jeden Monat neue Themen bereit halten. Das sind die Motto-Challenge und die Quer-Durchs-Jahr-Challenge.
Es ist zwar richtig schwer, bei allen ungefähr gleichmäßig Punkte zu sammeln, aber ich hoffe, dass mein SuB dadurch stetig kleiner wird. Der ist schon richtig groß geworden und das passt mir so gar nicht. Die armen Bücher. :D

11. Magst du Leserunden und wenn ja warum?
Manchmal mag ich Leserunden. Ich habe einige Buchgruppen, mit denen wir online Leserunden veranstalten (meistens monatlich). Die finde ich zwar gut, aber meistens sehr unorganisiert. Man hat den ganzen Monat Zeit und man kann sich nicht einfach über alles unterhalten, weil man sonst jemandem etwas spoilern könnte. ):
     Die Lovelybooks Leserunden finde ich super, weil sie nach Kapiteln geordnet und auch aufgeteilt sind, sodass niemand jemandem zeitlich spoilern kann. Man hat keinen Zeitdruck und ich mag Zeitdruck beim Lesen mal so gar nicht.

Da mir die Fragen wirklich gut gefallen und mir eigene Ideen langsam ausgehen, übernehme ich die Fragen von der lieben Katha einfach. (:
Ich tagge:
Die liebe Isabel von Bücherlilien
Die tolle Sandra alias Miss Page-Turner
(Die beide viel zu wenige Follower haben für ihre tollen Blogs!)
Die süße Anna Kathatina Kathi vom gleichnamigen Blog
Und natürlich noch die fantabelhafte Nicole aus ihrer Bücherwelt

Kommentare:

  1. Oh meine liebste Herbsti :)
    hab mir gerade alle deine Antworten durchgelesen :)
    richtig tolle Antworten!
    Es ist wirklich toll, wieviele Menschen man doch durch Instagram kennenlernt, hätte ich am Anfang gar nicht gedacht!
    Danke, dass du meine Fragen beantwortet hast und ich ich ein wenig mehr von dir erfahren konnte :)

    Drück dich
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katha, du süßes Ding, du!
      Vielen Dank für deine lieben Worte!
      Und dass du vorbeigeschaut hast und dir alles durchgelesen hast. (:

      Liebste Grüße
      Herbsti ♥

      Löschen
  2. Huhu
    Interessante Antworten, die du da gegeben hast. Hat Spaß gemacht sie zu lesen und vielen Lieben Dank für die Nominieren, das rüht mich echt.
    Bei nächster Gelegenheit werde ich die Frage beantworten =)

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,

      gern geschehen, du hast es dir schließlich verdient. (;
      Dein Blog ist wirklich richtig toll. Der braucht mehr Beachtung!

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  3. Hallo liebe Sarah :)
    wirklich tolle Antworten! Vielen Dank für die Nominierung, ich finde den Liebster Blog Award eine ganz tolle Aktion. Ich hoffe, du bist mir aber nicht böse, wenn ich aussetze, da ich schön öfters mitgemacht habe. :)
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, aber ich kanns verstehen. (:
      Trotzdem total toll, dass du schon so oft nominiert worden bist. Das zeigt ja, wie super dein Blog ist. (;

      Liebste Grüße ♥

      Löschen