SuB Sonntag #2


Es ist schon wieder Sonntag, meine Lieben!
Und der ist auch schon fast wieder vorbei. Bevor aber eine neue Woche beginnt, hat Miri wieder eine neue Frage für uns, denn Sonntag ist seit neustem Sub-Sonntag!
Schreibt mir doch eure Antworten in die Kommentare (oder verlinkt euren Beitrag). Mich interessiert das immer so brennend, was andere so für Ansichten haben. (:
Nun aber los. Die Frage für heute lautet: 

Warum habt ihr einen SuB?

Ich glaube, dass diese Frage von jedem Bücherfreund gleich beantwortet wird. Und zwar im Großen und Ganzen mit: Weil es zu viele gute Bücher gibt, mir aber die Zeit fehlt, alle gekauften Bücher sofort zu lesen. :D

Warum aber speziell ist mein SuB so dermaßen groß? Dafür sind verschiedene Faktoren verantwortlich.
1. Ich habe eine Liste mit Büchern und deren Erscheinungstermin. Natürlich kann ich nicht warten und sie dann kaufen, wenn ich Zeit habe sie zu lesen - nein! Ich muss diese Bücher natürlich sofort haben!
2. Meine Lieblingsbuchhandlung liegt direkt auf meinem Arbeitsweg und da meine Busse sehr seltsam fahren, habe ich vor Arbeitsbeginn noch einiges an Zeit, die ich natürlich beim Stöbern totschlage. Da findet sich dann immer mindestens ein Buch, von dem ich nicht die Finger lassen kann. :D
  3. Wenn ich schlechte Laune oder sehr viel Stress habe, gehe ich in eine Buchhandlung. Das beruhigt mich und wirkt auf mich wie eine Therapie. (Das können asuch noch viele andere Dinge wie zB Malbücher - Ich liebe Ausmalen!)
Jedenfalls habe ich direkt wieder gute Laune, wenn ich mit einer Tüte neuer Bücher aus dem Laden marschiere. Das fühlt sich an als starte ich einen Neuanfang. Alles ist egal, alles ist gut und keiner kann mir etwas anhaben. Ich bin unbesiegbar!

Der dritte Punkt ist wohl der, der für den Großteil meines SuBs verantwortlich ist. Dazu kommen noch haufenweise Bücher, die mir auf Instagram empfohlen wurden oder von denen ich einfach irgendwie angetan bin und sie deswegen kaufen will und auch werde.
Gehen wir mal davon aus, dass ich in einem Monat 4 Bücher lese. Das ist so mein Durchschnitt. Aber dann kaufe ich in einem Monat schon mal das Doppelte an Büchern! Da komme ich doch im Leben nicht mehr hinterher! Manchmal wünschte ich, ich könnte das Lesen zu meinem Beruf machen, aber dann fällt mir ein, dass ich dabei wahrscheinlich wahnsinnig würde. Ich meine, den ganzen Tag zu Hause sitzen und nichts tun? Das ist schon cool, aber nicht immer. Man braucht auch einen Ausgleich zum Lesen. Und das finde ich wo anders.
     Stellt euch mal vor ich würde in einer Buchhandlung arbeiten! Dann wäre mein SuB unendlich hoch! Er würde immer größer und schlussendlich könnte ich eine ganze Villa mit meinem SuB bauen! Mit Pool und Garten! Und Sauna!

Aber jetzt seid ihr dran. Was sind die Faktoren, die euren SuB am meisten beeinflussen? Wie ist euer Kaufen- / Lese-Verhältnis? Warum schaffen wir Bücherfreaks es nicht, alle Bücher zu lesen, die wir lesen wollen? ^^
Ich bin gespannt auf eure Antworten, Meinungen oder Spekulationen!

Kommentare:

  1. Hallo meine Liebe Sarah,
    deine Begründungen sind echt nachvollziehbar! ;))))
    Es gibt wirklich zu viele tolle Bücher und viel zu wenig Zeit :(((
    Deine Idee, das Lesen zum Beruf machen habe ich mir auch schon sehr oft überlegt!

    Wünsch dir noch einen schönen Sonntagsbend!
    Katha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Katha! Danke für deinen Kommentar. (:
      Wieso versuchst du es dann nicht einfach? In einer Buchhandlung klein anfangen oder gleich bei einem Verlag?

      Liebe Grüße und ebenfalls einen wundervollen Abend
      Sarah ♥

      Löschen
  2. Hallo Sarah,
    ich kann deiner Antwort nur zustimmen! Es gibtja sooo viele gute Bücher und an einer Buchhandlucng kann ich auch einfach nicht vorbei gehen.
    Ich finde, Bücher kann man nie genug haben. :)

    Liebe Grüße von deiner neuen Leserin :)
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole! Ich freu mich riesig über deinen Kommentar und dass du jetzt vielleicht öfter vorbeischauen wirst. ♥___♥
      Danke! Beruht allerdings auch auf Gegenseitigkeit, denn dein Blog ist ja auch total toll. (:

      Liebe Grüße
      Sarah ♥

      Löschen
  3. Hi :)
    Das mit dem "sofort haben müssen" kenn ich zu gut :D
    Wie viele Bücher mussten denn bitte sofort her und warten jetzt im Regal? ;D

    Wenn auf meinem Arbeitsweg noch eine Buchhandlung liegen würde, wäre das echt mein Untergang. Erstens, weil ich nie mehr pünktlich kommen könnte und zweitens, weil mein ganzes Gehalt dann dort bleiben würde :D

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen