Rezension: Die Lux Reihe - Jennifer Armenout


Uiuiui, die Lux Reihe habe ich sofort inhaliert. Ein Buch nach dem Anderen, weshalb ich hier einfach mal alle gleichzeitig und zusammenängend rezensiere, damit ich nicht aus Versehen etwas spoiler. Denn ich bin so ein Spezialist, der nie genau weiß, in welchem Buch jetzt was passiert ist und dann erzähle ich statt von Opal schon von Origin. Doof, genau. Und um das zu verhindern, werdet ihr gleich von der ganzen Reihe zu hören bekommen. Ohne Spoiler. Diesmal aber auch ohne die typischen Angaben von Seitenzahlen etc.

Na ja, ich muss ja schon sagen, dass Carlsen ein ziemliches Händchen hat für extrem gute Reihen, findet ihr nicht auch? Muss ich denn mehr sagen als Harry Potter? Vielleicht kann ich ja noch Percy Jackson oder die Biss Reihe erwähnen oder vielleicht auch die Auserwählten im Labyrinth? Carlsen pickt sich die Besten der Besten raus, ohne Spaß. Gibt es überhaupt eine Reihe, die nicht total gehyped wurde?

Aber kommen wir erstmal zum eigentlichen Thema. Die Lux Reihe. Die erste Frage, die sich mir stellt, ist: Was kann ich dazu schon großartig sagen?
Ja, genau. Großartig, könnte ich sagen. Denn eigentlich stimmt das ja. Oder? Im Großen und Ganzen stimmt das, weil ich die Reihe echt verschlungen habe und wirklich in dieser Welt untergetaucht bin, aaaaaber. Es gibt ein Fettes, ein Großes und ein paar kleine Abers. Und von denen erzähle ich euch heute.


Thema 1. Wie geil ist das denn?

Bestimmt hat jeder von euch schon einmal von der wunderbaren, abgefahrenen, extrem tollen Liebesgeschichte von Katy & Daemon gehört, oder? Jeder liebt sie, jeder liebt Daemon und es gibt nichts, aber auch gar nichts, was das ändern könnte. Da hatte ich schon meine Ansprüche. Die wurden zwar auch erfüllt, weil die Zwei echt total süß zusammen sind, aber mal ehrlich. Irgendwie romantisch wird es selten, weil Daemon so besessen darauf ist, Katy ständig zu sagen wie geil und heiß sie ist und wie sehr er sie jetzt will. Mal im Ernst, klar ist das mal toll zu hören, aber wenn ich einen Boyfriend habe und er mir nonstop nur erzählt wie geil ich sei, dann nehme ich ihn nicht mehr ernst. Dann fühle ich mich irgendwann nur noch wie sein Sexspielzeug und nicht wie seine Freundin, wie jemand, den er liebt. Das geht anderen da draußen bestimmt genauso, vielleicht sogar genau dir.
Manchmal fand ich eine Situation total süß und wollte darin verloren gehen und dann? "Du weißt gar nicht wie scharf du mich machst." Irgendwann hatte ich so das Gefühl, dass die gute Armenout in ihren Büchern ein paar unbefriedigte Gelüste rauslassen muss.
Klingt fies, ist aber meine unbeschönigte Meinung dazu.

Thema 2. Lässt du dir alles gefallen?

Wisst ihr, Katy wird oft doof von der Seite angemacht, vor allem von Daemon. Und da? Schießt sie gnadenlos zurück. Sobald aber irgendwer anders ihr dumm kommt, wird sie so nervös und kann sich nicht mehr wehren. Da bleibt ihr jedes Argument im Halse stecken und ihre Konter sind so dämlich, dass ich ihr gerne mal ins Gesicht geschlagen hätte mit einem nassen Lappen, um sie endlich aufzuwecken! Sowas nervt mich dermaßen, wenn Leute sich einfach nicht wehren, wenn sie ungerecht behandelt werden! Man! DU KANNST DAS DOCH! Da bekomme ich jedes Mal Aggressionen beim Lesen, ohne Spaß.

Thema 3. Bist du blöd oder so?

Meine Güte, wirklich. Das dritte Thema ist wohl das schlimmste von allen, das sag ich euch. Zum Glück vergeht das Thema irgendwann mitte des zweiten Buches oder schon am Anfang oder auch erst am Ende? Keine Ahnung, aber es vergeht relativ schnell und die liebe Anny hat sich darüber so aufgeregt, dass sie es nicht einmal weiterlesen wollte. Deshalb warne ich euch heute einfach mal vor, weil Katy echt ziemlich ätzende Charakterzüge hat. Was sich die Armenout dabei gedacht hat? Ist die selber so nervig?

Also wirklich, heute bin ich mal wieder ziemlich fies, aber darüber rege ich mich jetzt - nach einigen Wochen - immer noch so tierisch auf, dass ich echt manchmal kurz davor war, die Reihe einfach mal für ne Woche wegzulegen oder sie zu beenden. Wie gut, dass sie halt doch spannend genug war.

Hier gibt es einen kleinen Spoiler, einen wirklich kleinen der kaum bedeutend für die Story ist (finde ich). Ich schreibe den Spoilertext in einer anderen Farbe, sodass ihr seht, was ihr nicht lesen solltet, wenn ihr es nicht wollt.
Jedenfalls hat Daemon ein wenig Mist gebaut, von Anfang an schon. Katy vertraut ihm daher nicht und er muss ihr beweisen, dass er sie liebt. Er sagt ihr zwar ab und an, dass sie ihm wichtig ist, aber anfangs hat sie sich meiner Meinung nach richtig verhalten. Sie glaubt ihm nicht und er soll es ihr beweisen. Zu blöd, dass Daemon in dem Bereich nicht das hellste Licht am Tannenbaum ist, sodass er das nicht gebacken bekommt. Ich hätte ihm anfangs auch nicht geglaubt. Später aber bekommt er es hin und die Tatsache, dass er trotz allen Fails nicht aufgibt, zeigt doch schon genug, dass sie ihm etwas bedeutet, oder? Und wenn du ihm nicht glaubst, Katy, warum machst du dann trotzdem ständig mit ihm rum? Was ist falsch mit dir? Du lässt dich einlullen, findest alles toll, nur um dich später wieder zu beschweren? W.T.F. Entweder du vertraust ihm, oder nicht. Aber dann tu wenigstens nicht so als ob. Meine Fresse.

Und noch was. Wenn du ihm dann doch vertraust und schon 34024530495834 mitbekommen hast, dass er weiß, was gut für dich ist... Wenn du mittlerweile kapiert haben solltest, dass er weiß, was passieren wird, dann Hergott nochtmal, TU DOCH EINMAL, WAS ER SAGT! Natürlich passieren ausgerechnet dir immer wieder die schlimmsten Sachen, wenn du dich wie ein kleines, verwöhntes, pubertierendes Gör verhältst, statt auf deinen Freund zu vertrauen, der MEHR PLAN hat als du! Also hör auf zu jammern! Meine Güte.


Das waren so die Dinge, die mich an dieser Reihe unglaublich gestört haben. Es ist nicht viel, aber manches davon passiert einfach viel zu oft, sodass ich wirklich durch die ständigen unnötigen Wiederholungen echt 'nen Hals bekommen habe.

Ganz so schlimm war es nur bei den ständigen Porno-Szenen, bei denen ich dann echt dachte, dass ich Shades of Grey lese, obwohl ich das Buch ja schon total unnötig fand. Wären diese Szenen nicht, hätte man die Bücher echt auf 4 komprimieren können, weil in fast jedem Kapitel vorkommen.
Trotz allem Gemecker kann ich nur auf den CHOO CHOO Hype-Zug springen. Die Reihe ist echt wundervoll und ich liebe sie wirklich. Mit den Punkten, die ich leider abziehen muss, bekommt diese Reihe von mir eine Gesamtwertung von


, weil ich mich im RL wirklich so gefühlt habe, als sei diese Geschichte irgendwo wahr. Ich bin trotz allem heftig von Daemon eingenommen und schwärme hart für ihn, trotz allem. Und wenn ich das kann, obwohl es was zu meckern gibt, dann ist es halt einfach eine gelungene Buchreihe, findet ihr nicht auch?

Kommentare:

  1. Schön, dass es dir gefallen hat. Mich hat die Reihe leider toooootal enttäuscht nachdem ich Dark Elements so klasse fand und auch die New Adult Romane der Autorin so gerne gelesen habe. Ich fand Katy einfach schrecklich und Daemon hat mich total genervt. Die Handlung war irgendwie auch nicht so meins. Aber gut, dass da jeder einen anderen Geschmack hat :)

    Liebst, Lara.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katy ist auch wirklich schrecklich anstrengend! Da kann ich dir nicht mal ins Gewissen reden. :'D
      Aber dann werde ich ganz sicher doch mal in die Dark Elements Reihe reinschauen. Danke für den Tipp, liebe Lara!

      Deine Herbsti ♥

      Löschen
  2. Huhu,
    ich habe bisher nur Band 1 der Reihe gelesen und der hat mich nicht soooo umgehauen, dass ich sofort weiterlesen wollte. Katy war einfach zu anstrengend... Aber da es mich trotzdem interessiert, wie die Reihe weiter geht, werde ich sie wohl auf englisch weiterlesen, da gibt es so praktische Sammelbände. :P (Auch wenn mir die deutschen Cover echt gut gefallen... >.>)
    Kann deine Kritik jedenfalls gut nachvollziehen. Schöne Reihen-Rezension. :)
    LG Alica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohne Spaß, so ging es mir auch! Ich hatte eigentlich kurz ( Bei Band 2 glaub ) gar keine Lust mehr weiterzulesen, aber hauptsächlich wegen dem ständigen notgeilen Getue. Das fand ich wahnsinnig anstrengend, ehrlich gesagt. Aber es lohnt sich wirklich, die Reihe weiterzulesen, weil das Drumrum und das Hauptthema unglaublich spannend ist!

      Danke für dein liebes Kompliment ♥

      Löschen
    2. Dann wird es sicher das Beste sein, wenn ich mir alle 5 Bände auf einmal zulege und am Stück lesen kann. Dann ist man nicht so sehr dazu verleitet, es einfach nicht weiterzukaufen. :P

      Löschen
  3. Hi :)
    Ich bin beim Stöbern gerade zufällig auf deinen Blog gestoßen und finde ihn sehr schön! Deine Rezensionen sind sehr interessant! Man merkt dass du dir viel Mühe gibst!
    Ich fühle mich hier richtig wohl und bleibe gleich als Leserin da :)

    Ich würde mich über einen Gegenbesuch sehr freuen wenn du Lust hast :)

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina
    http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für deine wundervollen Worte. Das zaubert ja gleich ein Lächeln auf mein Gesicht! Das kann ich allerdings nur zurückgeben. Dein Blog sieht supersüß aus! Gefällt mir wirklich sehr gut!

      Löschen